Unsere

Buchempfehlungen

Runningman Logo

#1: "Der reichste Mann von Babylon" von George Samuel Clason

„Babylon wurde zur wohlhabendsten Stadt des Altertums, weil seine Bewohner den Wert des Geldes schätzten und solide wirtschaftliche Grundregeln bei der Schaffung von Vermögen, beim Sparen und bei der Anlage zur weiteren Geldvermehrung befolgten. Die Gleichnisse von Bansir, dem Wagenbauer, oder von der Mauer von Babylon und viele andere geben diese noch immer aktuellen Grundregeln weiter.

Auf bestechend einfache und anschauliche Weise zeigen sie, wie man gekonnt mit Geld umgeht, sich seine Wünsche erfüllt und die Unabhängigkeit und den Erfolg erlangt, von denen andere nur träumen. Die bestechend einfachen Parabeln hauchen dem Thema Geld Leben und Faszination ein. „The Richest Man in Babylon“ erschien erstmals 1926 und fand bis heute Millionen von begeisterten Lesern.


George S. Clasons zehn unterhaltsame Parabeln über Geld und Reichtum aus Babylon, dem versunkenen Finanzzentrum der antiken Welt, lassen sich problemlos auf die heutige Zeit übertragen und haben nichts von ihrer Bedeutung verloren.“

#2: "Ein Hund namens Money" von Bodo Schäfer

„Spielerisch den Umgang mit Geld lernen – das gelingt mit diesem Klassiker. Bodo Schäfer ist der Money-Coach, er weiß, wie man zu Geld kommt und dieses vermehrt. In erzählerischer Form erklärt er hier die Prinzipien zum Aufbau eines Vermögens: Die 11-jährige Kira findet einen verletzten Labrador. Sie nennt ihn Money, da er aufhorcht, sobald ihre Eltern über ihre Geldsorgen sprechen. Money entpuppt sich als echtes Finanzgenie.
Er kennt die Gesetzmäßigkeiten des Reichtums:

  • Wie man richtig spart
  • Geldanlage: die optimalen Strategien
  • Wie Aktien und Aktienfonds funktionieren
  • Schulden abbauen: die 4 wichtigsten Regeln

Mit diesen und anderen Vermögenstipps kann Kira sich ihre Träume Schritt für Schritt erfüllen und ihren Eltern aus einer finanziellen Misere helfen.“

#3:"Rich Dad Poor Dad" von Robert T. Kiyosaki

„Warum bleiben die Reichen reich und die Armen arm? Weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht! Die meisten Angestellten verbringen im Laufe ihrer Ausbildung lieber Jahr um Jahr in Schule und Universität, wo sie nichts über Geld lernen, statt selbst erfolgreich zu werden.
Robert T. Kiyosaki hatte in seiner Jugend einen »Rich Dad« und einen »Poor Dad«. Nachdem er die Ratschläge des Ersteren beherzigt hatte, konnte er sich mit 47 Jahren zur Ruhe setzen. Er hatte gelernt, Geld für sich arbeiten zu lassen, statt andersherum. In Rich Dad Poor Dad teilt er sein Wissen und zeigt, wie jeder erfolgreich sein kann.“

#4: "Die Reichtumsblaupause" von Alexander Mark

„Wirf alles über Bord, was du bislang über Geld gedacht hast:

Geld ist wie eine launische Diva. Sie liebt Dich, wenn Du verwegen bist, wie ein Pirat, aber gleichzeitig verlangt sie von Dir eiserne Disziplin und Ordnung.
Sie ist eine Diva, die von Dir stets die volle Beachtung erwartet. Wenn Du sie hofieren kannst, ohne Dich ihr zu unterwerfen, wird sie Dir treu ergeben sein. Der erfolgreiche Coach und Unternehmer Alexander Mark stellt Dir in diesem Buch 24 Hacks vor, die auf spirituellen Gesetzmäßigkeiten beruhen, um die Diva zu zähmen.
 
Auf den ersten Blick scheinen sich diese Hacks zu widersprechen – und doch brauchst Du sie alle gleichzeitig, denn sie entfalten erst im gemeinsamen Zusammenspiel ihre volle Kraft. So wie ein Diamant erst durch all seine Facetten die volle Strahlkraft erhält, wirst auch Du durch die Umsetzung all dieser Gesetzmäßigkeiten Dein Reichtumsbewusstsein erwecken und ausstrahlen.
 
Werde ein Magnet, der Geld selbstverständlich und dauerhaft anzieht!“

#5: "Die Wissenschaft des Reichwerdens" von Wallace D. Wattles

„Wattles zeigt klar und verständlich die Gesetzmäßigkeiten auf, die zu finanziellem Erfolg und Wohlstand
führen. ‚Dieses Buch ist pragmatisch, nicht philosophisch. Es ist eine praktische Anleitung, keine theoretische Abhandlung. Es ist für diejenigen gedacht, die erst reich werden und dann darüber philosophieren wollen.‘
Wallace D. Wattles“ 

#6: "Der Weg zur finanziellen Freiheit" von Bodo Schäfer

„»Money-Coach Bodo Schäfer zeigt Unternehmern und Angestellten, wie man richtig reich wird. Er rüttelt auf und vermittelt sofort umsetzbares Wissen.« Süddeutsche Zeitung

Drücken Sie Geldsorgen, beneiden Sie andere um ihre finanzielle Unabhängigkeit? Oder haben Sie ausreichend vorgesorgt und können sich Ihre Wünsche erfüllen? Bodo Schäfer zeigt in diesem Buch, wie wir – gerade auch in Krisenzeiten – unsere Lebensqualität entscheidend verbessern können. Er zeigt den Weg zu Wohlstand, finanzieller Freiheit und Sicherheit. Einen Weg, den jeder gehen kann. Die Techniken, die er verrät, sind verblüifend einfach und sofort wirksam. Wohlstand erreichen kann jeder – man muss es nur wollen und dieses Ziel diszipliniert verfolgen!

Erfahren Sie
– Wie Sie schnell Ihre Schulden loswerden
– wie Sie richtig sparen und dabei ein Vermögen aufbauen
– Überraschende Methoden, mit denen Sie sofort Ihr Einkommen erhöhen
– Insiderwissen über Geldanlagen, das Ihnen keine Bank verrät.“